Inkontinenz

Rundum kompetent und bedarfsgerecht beraten

Es kann an Erkrankungen liegen oder aufgrund des hohen Alters eintreten: Plötzlich ist die Kontrolle über Urin und/oder Stuhl ein Problem.

In jedem Fall ist es für die Betroffenen sehr unangenehm und besonders wichtig, sich persönlich beraten zu lassen.

Denn: Die jeweilige ärztliche Diagnose bestimmt die Art und Weise der Inkontinenzversorgung.

Das Fachkräfte-Team von Mitschke hilft Ihnen gerne weiter – ob Sie selbst betroffen sind oder auch als Angehörige oder Angehöriger.

Damit Sie sich in Zukunft optimal beraten und gut versorgt fühlen.


 

Hier ein Einblick in das umfassende Angebot bei Mitschke:

  • anatomische Vorlagen
  • wiederverwendbare Fixierhosen
  • Katheter über die Bauchdecke (suprapubische Ableitung)
  • Katheter über die Harnröhre (transurethrale Ableitung)
  • Ableitungen über die Harnröhre und direkt aus der Niere (Nierenfisteln) mit Silikon-Katheter
  • Urin-, Bein- oder Bettbeutel
  • Katheter-Sets
  • Urinalkondome
  • Stuhl-Inkontinenzprodukte wie Bettschutzunterlagen, Irrigationssysteme, Analtampons, Windelhosen

Homecare_Shooting_21

Die Auswahl der richtigen Inkontinenzversorgung richtet sich nach der Indikation und Ihren individuellen Bedürfnissen, für ein ausführliches Beratungsgespräch stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
Top